Bad Wildungen: Heloponte hat Priorität vor Kurhaus

+
Hallenbad im Heloponte: Trotz der guten Optik ist das gesamte Bad dringend sanierungsbedürftig.

Bad Wildungen. Für den Bad Wildunger Bürgermeister Volker Zimmermann hat ein Neubau oder die Sanierung der Freizeitanlage Heloponte Priorität vor einer Reaktivierung des Kurhauses.

Der Rathauschef hatte am Montag im Stadtparlament einen Sachstandsbericht zum Kurhaus gegeben und dabei betont, dass drei Investoren interessiert sind, die leerstehende Kur-Immobilie zu übernehmen. „Natürlich bieten wird das Kurhaus zum Verkauf an“, sagte er zu Stimmen von Kritikern, die eine Reaktivierung befürworten.

Zimmermann verwies am Donnerstag in einem Pressegespräch auf die anstehende große Heloponte-Investition. Die 37 Jahre alte Freizeitanlage muss dringend saniert oder durch einen Neubau ersetzt werden. Der Bürgermeister: „Das Heloponte ist eine unverzichtbare Einrichtung und hat absolute Priorität. Über die Stadt geht nur das eine. Die Frage des Kurhauses können wir nur über einen Privatinvestor lösen.“ (sch)

Mehr über weiteren Überlegungen zu Kurhaus und Heloponte lesen sie in der gedruckten Freitagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare