Wingertsberg interessant für Asylbewerber

Battenberg. Das DRK hat das ehemalige Seniorenzentrum am Wingertsberg in Battenberg dem Landkreis als möglichen Aufnahmeort von Flüchtlingsfamilien vorgeschlagen.

Dies teilte Bürgermeister Heinfried Horsel am Dienstagabend im Ausschuss auf eine Nachfrage von Matthias Vetter (FDP) mit. Ende August waren die letzten Senioren vom Wingertsberg in den Neubau des Seniorenzentrums am Burgberg gezogen.

In dem Gebäude am Wingertsberg könnten „realistisch 20 bis 30 Personen aus internationalen Krisengebieten eine vorrübergehende Heimat finden“, sagte Horsel im Ausschuss. Ein Abriss stehe nicht zur Diskussion, möglicherweise solle das Haus später für Projekte der Jugendhilfe genutzt werden. (au)

Quelle: HNA

Kommentare