CDU wirbt für fairen Umgang im Kreistag

Waldeck-Frankenberg. Für einen sachlichen Wettstreit um die besten Ideen, aber einen fairen persönlichen Umgang miteinander im Kreistag wirbt die CDU. „In diesen Stil wollen wir uns einfinden“, sagte der neue Fraktionsvorsitzende Christian Engelhardt auf einer Pressekonferenz.

„Wir werden ohne Wenn und Aber die neue Rolle als Opposition annehmen“, betonte der CDU-Kreisvorsitzende Lutz Klein. Dabei wolle man sich an Sachfragen und -themen orientieren.

Kritik übte er allerdings an dem Vorhaben von SPD und Grünen, gemeinsam mit der Linkspartei den bisherigen Ersten Kreisbeigeordneten Peter Niederstraßer abzuwählen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare