139 Zehntklässler der Burgwaldschule schaffen Realschulabschluss

+
„An Tagen wie diesen“: Beim großen Finale standen alle Schulabgänger der Burgwaldschule gemeinsam auf der Bühne und stimmten die Hymne der „Toten Hosen“ an. Foto:  mjx

Frankenberg. Dabei sein ist alles: Unter diesen olympischen Gedanken hatten 139 Schülerinnen und Schüler ihre Karriere in der Frankenberger Burgwaldschule gestellt – vom Einzug in das „olympische Dorf“ vor sechs Jahren bis zur großen „Siegerehrung“ am Dienstagabend in der Ederberglandhalle.

Die 139 Schüler waren nicht nur dabei, sie schafften das große Ziel auch: Aus der Hand von Schulleiter Helmut Klein erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse.

Beim großen Finale standen dann alle Schulabgänger gemeinsam auf der Bühne. Zur Feier des Tages stimmten sie das Lied „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen an – und alle strahlten vor Glück und Zufriedenheit über den Erfolg. Die Eltern saßen voller Stolz im Publikum und spendeten begeisterten Beifall.

„139 Schüler sind ins Rennen gegangen, alle 139 haben den Abschluss geschafft“, berichtete Schulleiter Helmut Klein anlässlich der feierlichen Überreichung der Zeugnisse. Auch mit einer Portion Stolz in der Stimme merkte er an, dass 81 Absolventen das Qualitätsmerkmal „qualifizierender Realschulabschluss“ bescheinigt werden konnte: „Diese Schüler erfüllen damit die Voraussetzungen, um eine gymnasiale Oberstufe zu besuchen.“

Die Namen der Absolventen lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare