Volkslauf des TSV Gemünden: 30 Teilnehmer mehr als im Vorjahr – Termin jetzt immer an Fronleichnam

Im Ziel gab’s Obst und Urkunden

Sieger über 5,5 Kilometer: Wolfgang Zarges und Anita Kirschner.

Gemünden. „Alle Teilnehmer sind Sieger“. Unter diesem Motto waren 105 Läufer und Walker zum 2. Volkslauf des TSV Gemünden an den Start gegangen. Trotz des Regens hatten die sportbegeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen viel Freude bei der sportlichen Aktivität.

Zur Auswahl standen zwei Strecken: 10,2 und 5,5 Kilometer. Start und Ziel waren im Bereich des Sportplatzes. Die Strecke führte von dort zum Stümper über die Klänge, den Gänseberg, die Sternwarte und zurück zum Ausgangspunkt. Die Herausforderung für die Sportler lag in den nicht unerheblichen Höhenmetern. Eine Verpflegungsstation an der Strecke sorgte für den Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes, und im Ziel warteten Getränke und Obst auf die Läufer und Walker.

Allen Teilnehmern wurde am Ende eine Urkunde überreicht, zudem wurden Sachepreise verlost. Der Rewe-Markt Gemünden – Namens-Pate der Veranstaltung – überreichte an alle Sportler einen mit viel fitnessfördernden Lebensmitteln gefüllten Rucksack, und der TSV vergab Preise wie ein „Gute-Laune-Frühstück“ oder einen „Fitness-Geschenk-Gutschein“. Und die Stadt Gemünden hatte Eintrittskarten zum Besuch des Freibades kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Vorbereitungen dieser Veranstaltung lagen in den Händen von Elfi Faust. Sie hatte seit Monaten viel Arbeit und Zeit in die Organisation des Volkslaufes investiert. Am Donnerstag wurde sie von den Zeitnehmern Helmut Faust, Steffen Colloseus und Volker Möbus unterstützt. Weitere Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Nachmittags. Auch die Fußballabteilung des TSV unterstützte das Team.

Elfi Faust freute sich über die gute Teilnehmerzahl. „In diesem Jahr haben sich 30 Personen mehr angemeldet als beim ersten Volkslauf im vergangenen Jahr.“ Der Verein wolle den Volkslauf nun zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender des TSV machen. Er werde nun jedes Jahr an Fronleichnam stattfinden, teilte sie mit.

Von Jutta Ochs

Quelle: HNA

Kommentare