Zukunftssicherung im ländlichen Raum

Viel Lob für Battenberger Modellprojekt

Battenberg. Große Resonanz gefunden hat das Modellprojekt zur Zukunftssicherung im ländlichen Raum in Battenberg. Gestern wurde der Abschlussbericht übergeben.

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Minister Axel Wintermeyer, hat am Donnerstagabend den Abschlussbericht vom wissenschaftlichen Leiter des Projektes, Prof. Alexander Eichenlaub, entgegen genommen. Dazu gab es erneut ein volles Haus" in der Burgberghalle. Ich bedanke mich bei den engagierten Menschen in Battenberg, die das Projekt in den verschiedenen Arbeitsgruppen begleitet und mit viel Kreativität bereichert haben", sagte der für Demografie in Hessen zuständige Staatsminister Wintermeyer. Junge Familien stünden besonders im Fokus. Dabei spielten Einkaufsmöglichkeiten, Kinderbetreuung und Kommunikationsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Die Landesregierung wird Sie nicht im Regen stehenlassen", versprach der Chef der Staatskanzlei.

Mit Stolz blickte Bürgermeister Heinfried Horsel auf das Modellprojekt. Eine Stadt lebt von den aktiven Bürgerinnen und Bürgern, die sich in ein Gemeinwesen einbringen wollen", sagte Horsel. Mit den Worten Wir brauchen Ihre engagierte Mitarbeit auch weiter", wandte er sich an die Frauen und Männer, die ihre Vorstellungen und Ideen in den vergangenen sechs Monaten in Arbeits- und Lenkungsgruppen eingebracht hatten. (off)

Quelle: HNA

Kommentare