Auto schleuderte in scharfer Rechtskurve auf Gegenfahrbahn

Zusammenstoß: Frau schwer verletzt eingeklemmt

Eifa. Eine 57 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Zusammenstoß schwer verletzt und in ihrem Auto eingeklemmt worden.

Zu dem Zusammenstoß zweier Autos war es am Sonntagabend kurz nach 21 Uhr auf der Bundesstraße 253 gekommen, wie der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizeistation am Montagmorgen berichtete.

Den Angaben zufolge war ein 46-jähriger Autofahrer aus Dillenburg auf der Bundesstraße von Battenberger kommend in Richtung Eifa unterwegs. Nach einer scharfen Rechtskurve brach das Heck des älteren Audis aus. Der Wagen prallte mit dem Heck gegen die Leitplanke.

Der Dillenburger lenkte gegen, verlor aber endgültig die Kontrolle über das Fahrzeug, das erneut gegen die Leitplanke prallte und dann auf die Gegenspur schleuderte. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 57-jährigen Battenbergerin.

Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ihrem zerstörten Kleinwagen eingeklemmt. Die Leitstelle alarmierte mehrere Rettungswagen-Besatzungen, den Frankenberger Notarzt sowie die Feuerwehr aus Eifa und Hatzfeld, die die Frau aus dem Wagen befreite.

Die 57-Jährige wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in die Marburger Uniklinik eingeliefert. Der Dillenburger und seine 42 Jahre alte Beifahrerin - beide leicht verletzt - lieferten die Rettungskräfte in das Frankenberger Kreiskrankenhaus ein.

Der Schaden an beiden total zerstörten Autos beläuft sich laut Polizei auf insgesamt 8000 Euro. Darüber hinaus wurden neun Felder der Leitplanke beschädigt. (nh/jun)

Quelle: www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion