Zwei junge Männer betrunken ohne Führerschein am Steuer unterwegs

Burgwald/Frankenberg. Zwei junge Männer ohne Führerschein sind in der Nacht zu Samstag laut Polizei in Frankenberg und Burgwald betrunken Auto gefahren. Einer verursachte dabei einen Unfall.

Ein 21-Jähriger aus Burgwald fuhr laut Polizei am frühen Samstagmorgen auf der Hauptstraße in Burgwald und wollte nach rechts auf die Randstraße abbiegen. Dabei verlor er gegen 4.45 Uhr die Kontrolle über sein Auto - die Polizei nannte nicht angepasste Geschindigkeit und Alkohol als Ursachen. Der Wagen kam von der Straße ab und fuhr in Höhe der katholischen Kirche in eine Hecke. Dabei entstand Totalschaden am Auto. Der 21-Jährige blieb unverletzt, eine Blutprobe wurde angeordnet.

Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Polizisten auch fest, dass der junge Mann überhaupt keinen Führerschein besitzt.

Dies war bereits zwei Stunden zuvor auch bei einem 18 Jahre alten Autofahrer der Fall, den eine Polizeistreife auf dem Parkplatz einer Diskothek Am Grün erwischte. Auch der 18-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Der Naumburger wurde ebenfalls zur Ader gelassen, wie ein Polizeibeamter erklärte.

Quelle: www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare