Zwei Kühe von Bauer Rindte haben in ihrem Leben 100.000 Litern Milch gegeben

+
Stolze 100 000 Liter Milch haben die beiden Kühe Carmen und Caline auf Hof Rindte in Berghofen gegeben.Die Halter von links: Michaela Seibel, Maximilian Gerhard, Mike Rindte, Hans-Helmut Rindte, Silke Rindte.

Berghofen. Carmen und Caline waren fleißig. Rund 100 000 Liter Milch haben die beiden Kühe im Laufe ihres Lebens gegeben. Jetzt nahm ihr Halter Hans-Helmut Rindte aus Berghofen eine Auszeichnung für diese Leistung entgegen.

Jede der Milchkühe schaffte damit das Fünffache des durchschnittlichen Ertrags einer Milchkuh. Das zeige schon den Ausnahmewert der Tiere und des Betriebs, sagte der hessische Zuchtleiter Jost Grünhaupt bei der Auszeichnung. Zwar gehen beide Tiere auf den selben Zuchtbullen zurück, Genetik sei aber nicht alles. „Leistungsstarke Kühe müssen richtig versorgt werden.

Kurzclip: Landwirt Hans-Helmut Rindte über die Leistung seiner Kühe

Das muss der Betriebsleiter durchsetzen“ sagte Grünhaupt und hob damit die Arbeit von Landwirt Rindte und dessen Familie hervor. Genau wie ältere Menschen mehr Unterstützung bräuchten, um fit zu bleiben, bräuchten es auch die Tiere. Diese Unterstützung würden die Tiere auf Rindtes Hof bekommen.

Carmen und Caline, beide um die 650 Kilogramm schwer, kamen in derselben Woche im September 2000 zur Welt und lieferten seitdem jeweils durchschnittlich 32 Liter Milch am Tag.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare