Zweimal mit zuviel Promille im Blut erwischt

Bad Endbach. Fast schon wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ kam sich die Polizei Biedenkopf am Freitag und Samstag in Bad Endbach vor. Es war der selbe Mann, fast die selbe Zeit, fast der selbe Ort und selbst der Wert des freiwilligen Alkotestgerätes war annähernd gleich.

Am Freitag, 4. Juni, um 15.45 Uhr zeigte das Testgerät 1,39 Promille und am Samstag um 15.35 Uhr 1,32 Promille. Die Polizei veranlasste in beiden Fällen eine Blutentnahme bei dem 56-jährigen Rollerfahrer aus dem Hinterland.

Der Mann war der Polizei bekannt. Er hatte vor Jahren im angetrunkenen Zustand den Außenspiegel eines entgegenkommenden Streifenwagens abgefahren. Seine Festnahme gelang damals erst nach längerer Verfolgung. Die deswegen verbüßte Freiheitsstrafe zeigte nur dahingehend eine Wirkung, dass der Mann diesmal auf eine Flucht verzichtete. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare