Bezirk Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder

Schulsportabzeichen-Aktion: Zweiter Platz für Bottendorf

Preis für Bottendorfer Schüler: Aline Wellner, Hannah Fischer und Yves Meinhardt (vorne von links) nehmen die Auszeichnung von Schulsportkoordinator Nils Milde entgegen. Im Hintergrund weitere Kinder sowie die Sportlehrerin Britta Langemeier und Rektor Kieran Schmidt. Foto: Schneider

Bottendorf. Beim Schulsportabzeichen 2012 hat die Grundschule Bottendorf mit 68 Kindern den zweiten Platz im Schulamtsbezirk Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder erreicht. Dafür wurden die Kinder gemeinsam mit Sportlehrerin Britta Langemeier von Schulsportkoordinator Nils Milde mit Urkunden ausgezeichnet.

Der Wettbewerb findet jedes Jahr statt und wird vom Landessportbund sowie der Barmer-Ersatzkasse als Sponsor veranstaltet.

Die Schule bekommt pro absolviertem Sportabzeichen 50 Cent und weitere 75 Euro, die zweckgebunden für Sportgeräte sind. Die Bottendorfer Grundschule wird mehrere Tellerschaukeln anschaffen, teilte Schulleiter Kieran Schmidt mit.

Das Sportabzeichen wird in vier Kategorien absolviert: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Das beinhaltet zum Beispiel einen 50- und einen 1000-Meter-Lauf, sowie Schwimmen, Geräteturnen und Seilspringen.

Von den heimischen Grundschulen erreichte die Grundschule Dodenau den 4. Platz. Platz 5 ging nach Haina-Kloster. Auf Platz 6 kam die Nicolaus-Hilgermann-Schule in Rosenthal. Platz 8 ging an die Grundschule Bromskirchen und Platz 9 an die Grundschule Röddenau. (sg)

Quelle: HNA

Kommentare