IAA 2011: Karbon-Karosse mit 460 PS 

+
IAA 2011: Audi präsentiert den neuen A5 DTM mit 460 PS

Nach dem V8 Quattro (1990 bis 1992) und dem A4 (2004 bis 2011) setzt Audi bei seinem neuem DTM-Wagen erstmals auf ein zweitüriges Coupé: Der neue Audi A5 DTM geht in der Saison 2012 an den Start. 

Audi präsentiert während der IAA in Frankfurt (- 25.9.2011) den Besuchern auch sein neues DTM-Fahrzeug.

Der neue Audi A5 DTM, der bei Audi Sport intern den Projektnamen „R17“ trägt, ist komplett aus Karbon gefertigt. Unter der komplett aus Karbon gefertigten Karosserie befindet sich ein neuartiges Chassis in Hybridbauweise aus Kohlefaser-Monocoque und Stahlkäfig. Der A5 DTM ist 5,01 Meter lang, 1,95 Meter breit und 1,15 Meter flach. Der Radstand beträgt bei allen DTM-Fahrzeugen einheitlich 2750 Millimeter. Angetrieben wird der A5 DTM wie sein Vorgänger von einem rund 340 kW / 460 PS starken V8-Motor. Eine Neuentwicklung ist das Sechsganggetriebe, das nun pneumatisch über Schaltwippen am Lenkrad betätigt wird. 

Hübsches Ding! Sexy Kurven auf der IAA 2011

Hübsches Ding! Sexy Kurven auf der IAA 2011

In die Kohlefaserzelle des Audi A5 DTM integriert ist ein 120 Liter großer Sicherheitstank, mit dem die aktuelle Distanz eines DTM-Rennens ohne Tankstopp absolviert werden könnte. Für längere Rennen wird ein Schnellbetankungssystem entwickelt.Eingeschränkt wurden die Möglichkeiten bei der Aerodynamik. Eine Durchströmung der Karosserie wie beim aktuellen A4 DTM und komplexe Zusatzflügel am Heck sind im nächsten Jahr nicht mehr erlaubt. Der optische Bezug zum Serienmodell wird dadurch größer, gleichzeitig sollen die neuen DTM-Fahrzeuge weniger sensibel auf Berührungen reagieren und bessere Windschatten liefern – auch dank des größeren Heckflügels.

(ampnet/jri)

Kommentare