Verkehr

Baleno als Mild-Hybrid - Neuer Kompaktwagen von Suzuki

+
Suzukis neuer Beitrag für die Kompaktklasse: das Fließheckmodell Baleno, das es auch mit einem Mild-Hybrid-System zu kaufen geben wird.

- Suzuki bringt ein neues Modell für das Kompaktsegment. Der Baleno mit neuem Turbomotor wird auf der IAA vorgestellt. Ein weiteres Modell der Reihe kann mit einem Mild-Hybrid-System ergänzt werden.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Mit dem Baleno will der japanische Hersteller Suzuki seine Stellung im Kompaktsegment ausbauen.Premiere feiert das neue Fließheckmodell derzeit auf der Internationalen Automobil-Ausstellung

IAA (Publikumstage: 19. bis 27. September) in Frankfurt am Main.

Angeboten wird der Baleno mit Benzinmotoren, darunter einem neu entwickelten 1,0-Liter-Turbomotor und einer Leistung von 82kW/111PS. Das maximale Drehmoment liegt nach Herstellerangaben bei 170 Newtonmetern (Nm). Verkaufsstart des Baleno in Europa ist im Frühjahr 2016. Preise sind noch nicht bekannt.

Außerdem im Angebot ist ein 1,2-Liter-Benziner, der wahlweise mit einem Mild-Hybrid-System ergänzt werden kann. Dabei unterstützt ein integrierter Startergenerator den Motor beim Beschleunigen und erzeugt durch regeneratives Bremsen effizienter Strom als ein herkömmlicher Drehstromgenerator. Ein kompakter Lithium-Ionen-Akku mit hoher Ladekapazität ermöglicht zudem die häufige Unterstützung des Motors. Die CO2-Emissionen werden so laut Suzuki auf bis zu 93g/km gesenkt.

dpa

Kommentare