Verkehr

Ford entwickelt riesigen Seiten-Airbag für Kleinbusse

+
Insassenschutz auf voller Breite: Der neuartige Seiten-Airbag für die US-Versionen des Ford Transit erstreckt sich über fünf Sitzreihen - Kleinbus-Kunden in Europa bleibt er vorerst vorenthalten.

Detroit - Großes Schutzkissen für Kleinbusse: Das US-Modell des Ford Transit wird künftig mit einem Riesen-Airbag ausgestattet. Für die deutsche Version ist das Polster vorerst nicht verfügbar.

Ford stattet die US-Versionen des Transit mit einem neuartigen Riesen-Airbag aus. Der serienmäßige Seiten-Airbag erstreckt sich über alle fünf Sitzreihen des Kleinbusses. Mehr als doppelt so lang als zum Beispiel im Ford Focus, misst der Luftsack knapp 4,60 Meter und fasst 120 Liter, teilt das Unternehmen in Detroit mit. Dank mehrerer Gaskartuschen soll er sich bei einem Unfall in wenigen Augenblicken aufblähen und mehrere Sekunden lang in Position bleiben. Für die in Europa angebotenen Versionen des Transit ist der neue Airbag dem Hersteller zufolge vorerst nicht verfügbar.

dpa

Kommentare