Auto

Jeep Renegade kostet ab 19 900 Euro

+
Ab 11. Oktober im Handel: Jeeps jüngster Spross Renegade basiert auf der Technik des Fiat 500L.

Frankfurt/Main - Jeep hat die Preise für sein neues Einstiegsmodell Renegade bekanntgegeben. Der im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellte, kantige Fünfsitzer mit robusten Anbauteilen kommt am 11. Oktober in den Handel.

Der Renegade kostet ab 19900 Euro. Das teilte die Jeep-Mutter Fiat mit. Zu diesem Preis bekommen Kunden die Einstiegsmotorisierung mit einem 81 kW/110 PS starken Benziner und Zweiradantrieb. Daneben stehen noch zwei weitere Benziner mit 103 kW/140 PS und 125 kW/170 PS zur Wahl, wobei letztere Motorisierung mit 29 600 Euro die günstigste Variante ist. Sie enthält sowohl Allrad als auch Automatik.

Zudem gibt es den 4,23 Meter langen Renegade mit drei Diesel-Aggregaten, die in Leistungsstufen von 88 kW/120 PS bis 125 kW/170 PS angeboten werden. Der stärkste Diesel markiert mit 31 900 Euro preislich das obere Ende der Fahnenstange. Je nach Motor wird der Jeep mit Schaltgetrieben mit fünf oder sechs Gängen, einer Doppelkupplung oder der ersten Neungang-Automatik in diesem Segment ausgeliefert. Der Renegade nutzt die Technik des Fiat 500L. Im Gegensatz zu dem italienischen Minivan bietet er aber bis zu 22 Zentimeter Bodenfreiheit.

dpa

Kommentare