Retro-Look

Die neue BMW R nineT Racer

Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
1 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
2 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
3 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
4 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
5 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
6 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
7 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.
Die neue BMW R nineT Racer lässt die 70er Jahre wieder aufleben.
8 von 14
Die neue BMW R nineT Racer.

Wer als Motorradfan die guten alten Zeiten wieder aufleben lassen möchte, kann das mit der neuen BMW R nineT Racer. Hier gibt es die ersten Fotos und Details.  

Optisch setzt die neue BMW R nineT Racer voll auf die 1970er Jahre: Halbschalenverkleidung, Höckersitzbank, Stummellenker und zurückverlegte Fußrasten. Technisch ist das Sportmotorrad allerdings von heute. Um das Durchdrehen des Hinterrades bei rutschigen Straßenverhältnissen zu verhindern, lässt sich das Motorrad ab Werk mit einer automatischen Stabilitätskontrolle (ASC) ausstatten. 

Bei der neuen BMW R nineT Racer kommt der druckvolle, luft‑/ölgekühlte Boxer-Motor mit 1.170 cm3 Hubraum und 81 kW (110 PS) Leistung in Kombination mit einem Sechsganggetriebe zum Einsatz.

ml

Kommentare