Apple-Updates für iOS 9 und Mac OS X 10.11

+
Das neue Update schließt nicht nur Lücken, es veröffentlicht auch neue Emojis. Foto: David Ebener

Nutzer von Apple-Geräten aufgepasst. Das Unternehmen schließt mit neuen Updates große Sicherheitslücken. Die neuen Versionen iOS 9.1 und Mac OS X 10.11.1 sollten rasch installiert werden.

Bonn (dpa/tmn) - Apple hat seine Betriebssysteme iOS 9 und Mac OS X 10.11 überarbeitet. Weil dabei teils schwerwiegende Sicherheitslücken geschlossen worden sind, sollten Nutzer die Updates auf iOS 9.1 beziehungsweise Mac OS X 10.11.1 schnell installieren, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Auf iPhones und iPads funktioniert das Update etwa im WLAN, wenn man im Menü "Allgemein/Softwareaktualisierung" öffnet, aber auch als Download über iTunes. Bei Macs findet sich der Punkt "Softwareaktualisierung", wenn man die Apfel-Menüleiste öffnet. Alternativ lässt sich das Update auch über die Support-Webseite herunterladen.

Apple hat bei der neuen El-Capitan-Version auch einige Fehler behoben, etwa Probleme beim Verschicken von E-Mails oder Abstürze bei der Nutzung von Office 2016. In Sachen Funktionalität sind sowohl bei Macs als auch auf iPhones neue Emojis hinzugekommen.

Udpate-Downloadseite von Apple (eng.)

Kommentare