Umfrage

Frauen putzen bei Paaren am häufigsten die Wohnung

- rauen sind in Partnerschaften am häufigsten fürs Putzen zuständig. In 58 Prozent der Fälle sind sie diejenigen, die die gemeinsame Wohnung reinigen, wie eine am Donnerstag in Köln veröffentlichte repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts ergab.

In rund einem Viertel (27 Prozent) der Partnerschaften putzen Mann und Frau gemeinsam, nur bei sechs Prozent haben Männer die Hoheit über Wischmopp und Staubsauger. Acht Prozent der Paare beschäftigen eine Putzhilfe. Forsa hat im Auftrag der Versicherung CosmosDirekt 1007 Menschen befragt, die mit ihrem Partner zusammenleben.

Die Ansprüche der Frauen beim Hausputz sind aber auch hoch: Nur 38 Prozent sind mit dem Ergebnis zufrieden, wenn der Mann geputzt hat. Die Männer sind weniger kritisch: Fast drei Viertel sind immer glücklich mit dem Putzresultat ihrer Partnerin. Unbeliebteste Aufgabe beim Hausputz ist bei Frauen wie Männern das Fensterputzen (30 Prozent). Schränke auswaschen ist für jeden Fünften (22 Prozent) ein Graus. Auf Platz drei der Unbeliebtheitsskala folgt das Badputzen (13 Prozent).

dpa

Kommentare