Steigerung

Kinder in Niedersachsen bekommen mehr Therapien verordnet

Hannover - Kinder in Niedersachsen gehen häufiger als früher zur Krankengymnastik oder zum Sprachtraining. Im vergangenen Jahr verordneten Ärzte Patienten bis 15 Jahren rund 280.000 Rezepte für Physio-, Ergo- oder Sprachtherapien.

Das seien 35.000 oder 14 Prozent mehr als 2009, teilte die Techniker Krankenkasse am Mittwoch in Hannover mit. Grundlage dafür ist die aktuelle Heilmittelstatistik des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung. Mit einem Plus von 20 Prozent stieg die Zahl der Sprachtherapien am stärksten. Die Zahl der Rezepte für Ergotherapien erhöhte sich um 14 Prozent auf etwa 88.000, die für Krankengymnastik um 9 Prozent auf fast 95.000.

dpa

Kommentare