Bund fürs Leben

Ehe liegt bei Niedersachsen wieder im Trend

Hannover - Das Jawort im Standesamt liegt bei den Niedersachsen wieder im Trend: Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Hochzeiten zwischen Wilhelmshaven und Göttingen auf 38 373. Das waren 257 mehr als im Vorjahr, berichtete das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden.

Damit scheine der mit wenigen Ausnahmen seit Jahren anhaltende Abwärtstrend bei der Zahl der Eheschließungen in Niedersachsen vorerst gestoppt. Im Jahr 2000 hatten landesweit noch gut 45.000 Paare geheiratet. Im Jahr 1990 waren es sogar mehr als 49.000. Ähnlich wie im großen Nachbarland stieg auch in Bremen die Zahl der Eheschließungen im vergangenen Jahr an, und zwar um 72 auf 2977.

dpa

Kommentare