Microsoft startet Auslieferung von Windows 10

+
Mit Windows 10 kehrt das beliebte Start-Menü von Windows 7 in einer erweiterten Version wieder zurück. Foto: Microsoft

Microsoft will den grandiosen Flop mit Windows 8 in der Ära von Steve Ballmer abhaken. Das neue System soll nicht nur den PC wieder auf die Erfolgsspur setzen, sondern auch auf Tablet-Computern und Smartphones zum Hit werden.

München (dpa) - Microsoft hat heute mit der Auslieferung seines neuen Betriebssystems Windows 10 in insgesamt 190 Ländern und 111 Sprachen begonnen.

Mit dem neuen System will der Softwarekonzern seinen Misserfolg mit der Vorgängerversion Windows 8 vergessen machen und ein neues Kapitel für das bald 30 Jahre alte Betriebssystem aufschlagen. Microsoft verspricht ein schnelleres, schöneres System und eine vereinfachte Bedienung. In unabhängigen Testberichten erhielt Windows 10 durchgängig gute Noten.

Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 erhalten das Upgrade auf die neue Software innerhalb eines Jahres kostenlos. Ob das System danach für diese Zielgruppe kostenpflichtig wird, hat Microsoft bislang nicht mitgeteilt. Benutzer eines älteren Windows-Systems wie Vista oder XP müssen beim Upgrade auf die Windows 10 Home-Edition 135 Euro bezahlen oder 279 Euro für die Pro-Version. Für den Einsatz in Unternehmen soll Windows 10 ab dem 1. August verfügbar sein.

Windows 10 Upgrade

Pressekit Microsoft zum Start von Windows 10

Bilder und weitere Materialien von Microsoft

Kommentare