Raumfahrt

Nasa bestätigt Satelliten-Absturz

+
Der Satellit ist am Sonnabendmorgen abgestürzt.

Washington - Die US-Raumfahrtagentur Nasa hat den Absturz des Satelliten UARS bestätigt. Das Zeitfenster liege zwischen 5.23 und 7.09 UHR MESZ, die Absturzregion blieb zunächst weiter unklar.

Die Esa hatte zuvor mitgeteilt, ihren Daten zufolge sei der Satellit gegen 6.20 Uhr MESZ abgestürzt. Die Absturzregion blieb zunächst weiter unklar.

Der Esa zufolge ist Europa aber nicht betroffen. Ohnehin seien wohl etwa 90 Prozent des busgroßen Geräts verglüht, sagte Esa-Sprecher Bernhard von Weyhe in Darmstadt. Geschätzt 20 bis 25 Fragmente seien übriggeblieben.

Während des Wiedereintritts habe der sechs Tonnen schwere künstliche Himmelskörper Kanada und Afrika sowie weite Teile des Pazifischen, Atlantischen und Indischen Ozeans passiert, teilte die Nasa mit.

dpa

Kommentare