O2 bringt App für Telefongespräche über WLAN

+
Mit der Message+Call-App können O2-Kunden auch über WLAN telefonieren. Foto: Rolf Vennenbernd

Bei schlechtem Mobilfunkempfang auf das WLAN ausweichen? Eine neue App von O2 soll das möglich machen. Per Voice over Wifi werden Gespräche dann zu Vertragsbedingungen über das Internet abgewickelt - auch im Ausland. Das Angebot startet zunächst als Test.

München (dpa/tmn) - Auf der Straße ist der Mobilfunkempfang meist ziemlich gut. Im Keller, hinter dicken Wänden oder im ländlichen Raum kann die Verbindung aber leicht abreißen. Zumindest im Haus ist aber heutzutage meistens WLAN vorhanden.

O2 macht sich das zunutze und hat eine Smartphone-App veröffentlicht, mit der Kunden bei schlechtem Mobilfunkempfang per Voice over Wifi über WLAN und das Internet telefonieren können. Die O2 Message+Call-App ermöglicht Anrufe, aber auch Kurznachrichten oder Videotelefonie zu den gebuchten Vertragsbedingungen.

Auch im Ausland sollen so Telefonate zum Inlandspreis oder über die gebuchte Flatrate möglich sein. Das muss allerdings nicht zwangläufig günstiger sein. Ruft man etwa aus dem Urlaub in Deutschland an, wird der Inlandstarif berechnet. Für einen Anruf ins Urlaubsland würden per WLAN-Anruf allerdings Kosten für ein Gespräch von Deutschland ins entsprechende Land anfallen. Gespräche sind auch nur im jeweiligen WLAN möglich. Verlässt man den Bereich um den Router, ist man wieder auf das normale Mobilfunknetz angewiesen.

O2 startet als erster großer Anbieter in Deutschland ein solches Angebot, die Mitbewerber wollen nachziehen. Bei der Drillisch AG (u.a. helloMobil, maXXim oder simply) soll es "in Kürze" einen ähnlichen Dienst geben, auch die Telekom hat ein ähnliches Angebot in Arbeit. Bei Vodafone setzt man vorerst auf Voice over LTE, also die Sprachübertragung über das LTE-Funknetz. Wenn technische Kinderkrankheiten der Voice-over-Wifi-Technologie beseitigt sind, können sich auch die Düsseldorfer entsprechende Angebote vorstellen.

Und ganz ausgereift scheint Voice over Wifi tatsächlich noch nicht zu sein. Die O2-App startet zunächst in einer Beta-Version mit eingeschränkten Funktionen. Nach und nach sollen Funktionsumfang und Angebot ausgebaut werden. Zum Start können nur O2-Vertragskunden ohne Multicard die App nutzen. Prepaid-, E-Plus- und Base-Kunden sollen später freigeschaltet werden. Die O2 Messaging+Call-App gibt es für Android (ab Version 4.0), die iOS-Version (ab iOS 7) folgt in Kürze.

Fragen und Antworten zur neuen App (pdf)

O2 Message+Call im Play Store

Kommentare