Rückkehr von ISS

Raumfrachter „Dragon“ zur Erde zurückgekehrt

+
Der private Raumfrachter „Dragon“ beim Andocken an die Raumstation ISS.

Washington - Der private Raumfrachter „Dragon“ ist nach seinem mehrwöchigen Besuch bei der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Der Transporter war am 21. September in Cape Canaveral (Florida) zu seinem bereits vierten Versorgungsflug gestartet.

„Dragon“ landete am Sonnabend um 21.40 Uhr MESZ ungefähr 480 Kilometer westlich der mexikanischen Halbinsel Baja California im Pazifik, wie die US-Weltraumbehörde Nasa mitteilte. Von dort soll „Dragon“ in einen Hafen nahe Los Angeles (Kalifornien) gebracht werden.

Der Nasa zufolge brachte der Raumfrachter knapp 1500 Kilo Fracht von der Raumstation mit, darunter eine Reihe von wissenschaftlichen Experimenten. Der Transporter, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Weltraumbehörde entwickelt wurde, war am 21. September in Cape Canaveral (Florida) zu seinem bereits vierten Versorgungsflug gestartet.

dpa

Kommentare