Samsung will Verkauf des iPhones 4S verhindern

Seoul - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat am Mittwoch gerichtliche Schritte angekündigt, um den Verkauf des neuen iPhones 4S von Apple in Frankreich und Italien zu verhindern.

Lesen Sie auch:

Viele Fans enttäuscht von neuem iPhone

Hintergrund ist ein immer intensiver werdender Patentstreit zwischen den Smartphone-Herstellern. Einstweilige Verfügungen würden bei Gerichten in Paris und Mailand eingereicht, erklärte Samsung. Apple hatte Samsung im April wegen seiner Galaxy-Reihe von Smartphones und Tablet-PCs verklagt.

Bilder vom neuen iPhone 4S

Bilder vom neuen iPhone 4S

dapd

Kommentare