Astronomen raten

Sonnenfinsternis in der Sternwarte bestaunen

+
Von Deutschland aus kann an diesem Freitag eine Sonnenfinsternis bestaunt werden - vorausgesetzt, die Wolken machen keinen Strich durch die Rechnung.

Heppenheim - Von Deutschland aus kann an diesem Freitag eine Sonnenfinsternis bestaunt werden - vorausgesetzt, die Wolken machen keinen Strich durch die Rechnung. Astronomen raten:Zur nächsten Volkssternwarte gehen, um das Himmelsschauspiel gemeinsam zu erleben und noch erklärt zu bekommen.

„Das Ereignis ist grundsätzlich überall bei uns zu sehen“, sagte der Vorsitzende der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) in Heppenheim, Otto Guthier. „Und das noch am Vormittag zur besten Zeit.“

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist allerdings nicht überall mit freier Sicht zu rechnen. Dichte Wolken könnte es etwa im Norden und Westen geben.

Wer wissen will, wo es Sternwarten gibt und zur Sonnenfinsternis etwas los ist, gibt im Internet einfach den Begriff „Astronomietag“ ein, klickt die Sternfreunde an und bekommt Infos. Das Eintragen des Wohnortes reicht, um fündig zu werden. In Deutschland ist die Finsternis nicht im vollem Umfang zu sehen. Die Sonne ist dabei - je nach Ort - nur zum Teil bedeckt, immerhin aber bis zu gut 80 Prozent. Je nach Standort beginnt das Schauspiel etwa gegen 9.30 Uhr. Eine gute Stunde später, kurz nach 10.30 Uhr, ist die größte Bedeckung der Sonne erreicht. Gegen 12.00 Uhr ist die Sonnenfinsternis beendet.

dpa

Kommentare