Wichtiger Manager verlässt Apples Musikdienst

+
Apples Musikstreamingdienst Apple Music enthält auch kuratierte Musikkanäle und ein beats 1 genanntes Internetradio mit Livemoderation. Foto: Andrea Warnecke

Cupertino (dpa) - Eine Schlüsselfigur des neuen Musikangebots von Apple hat den iPhone-Konzern verlassen.

Der Manager Ian Rogers, der federführend das neue Online-Radio Beats 1 aufgebaut habe, wechsele zu einem europäischen Unternehmen aus einer anderen Branche, berichtete die "Financial Times" am Freitag. Apple bestätigte der Zeitung den Abgang von Rogers ohne weitere Details.

Beats 1 ist ein wichtiger Teil der neuen Musik-Strategie von Apple. Das kostenlose Radioangebot ist werbefinanziert. Es soll den Streaming-Dienst ergänzen, der im Gegensatz zu anderen Anbietern wie etwa Spotify keine Gratis-Variante hat.

Rogers führte den Streaming-Dienst Beats Music, den Apple im vergangenen Jahr in einem drei Milliarden Dollar schweren Deal gekauft hatte, um auf dieser Basis ein eigenes Angebot aufzubauen.

Bericht der "Financial Times"

Kommentare