Australien: Körperscanner am Flughäfen

+
Um die Intimsphäre der Passagiere zu wahren, sollen bei der Durchleuchtung nur Schemen angezeigt werden.

Canberra - Australien führt an allen internationalen Flughäfen Körperscanner ein. Sie sollen ab November zum Einsatz kommen, kündigte das Verkehrsministerium an.

Ausnahmen gebe es nur für Passagiere mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, zum Beispiel Menschen mit Herzschrittmachern oder Rollstuhlfahrer.

Köperscanner: Die zehn wichtigsten Infos

Körperscanner: Die wichtigsten Infos

In Melbourne und Sydney wurden die Maschinen in den vergangenen Monaten bereits getestet. Nach Angaben von Verkehrsminister Anthony Albanese sind die Körperscanner gesundheitlich unbedenklich. Die alten Metalldetektoren sollen jedoch noch parallel zum Einsatz kommen.

In Deutschland wurde Ende August 2011 nach einem Praxistest vorerst entschieden, auf Körperscanner zu verzichten. Fehlalarme waren an der Tagesordnung und am Sicherheitscheck bildeten sich lange Warteschlangen.

dpa

Mehr zum Thema:

Sexy Wäsche für den Nacktscanner

Kommentare