Tourismus

Belgiens Königspalast öffnet seine Pforten für Besucher

+
Zu Gast im Palast: Während des Sommerurlaubs der belgischen Königsfamilie sind in deren Brüsseler Residenz Besucher willkommen.

Köln - Seit 1965 ist der Brüsseler Palast einmal im Jahr während des Sommerurlaubs der Königsfamilie für Besucher zugänglich. In diesem Jahr sind Gäste ab dem 22. Juli willkommen.

Die belgische Königsfamilie öffnet die Pforten ihrer Residenz: Vom 22. Juli bis zum 7. September dürfen Besucher die Säle und Salons des Brüsseler Palastes erkunden. Neben historischen Interieurs zählen zahlreiche zeitgenössische Kunstwerke zu den Highlights eines Palastbesuches, teilt Belgien Tourismus mit. Das sei zum Beispiel der vom belgischen Künstler Jan Fabre mit mehr als eine Million thailändischen Skarbäenpanzern gestaltete Spiegelsaal. Zudem gebe es Werke von Marthe Wéry, Patrick Corillon sowie Fotografien von Dirk Braeckmann zu sehen.

Der Brüsseler Palast wurde 1820 während der Regentschaft von Wilhelm von Oranien erbaut. Leopold II. ließ ihn 1904 im Stil von Ludwig XVI. umgestalten. Während der Besuchszeiten ist er täglich von 10.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag.

dpa

Kommentare