Fotostrecke: Apfelernte im Alten Land - Besuch der Elbdeicher Obstplantagen

Sonnen-Tattoo:Um die beliebten Herzäpfel zu erhalten klebt Obstbauer Hein Lühs Schablonen auf die noch unreifen Früchte.
1 von 7
Sonnen-Tattoo:Um die beliebten Herzäpfel zu erhalten klebt Obstbauer Hein Lühs Schablonen auf die noch unreifen Früchte.
Rotbäckige Äpfel sind nicht weniger ein Wahrzeichen des Alten Landes als der Leuchtturm von Wisch.
2 von 7
Rotbäckige Äpfel sind nicht weniger ein Wahrzeichen des Alten Landes als der Leuchtturm von Wisch.
Reiche Ernte:Neben Äpfeln bauen die Bauern im Alten Land auch Birnen, Kirschen, Pflaumen, Himbeeren und Erdbeeren an.
3 von 7
Reiche Ernte:Neben Äpfeln bauen die Bauern im Alten Land auch Birnen, Kirschen, Pflaumen, Himbeeren und Erdbeeren an.
Rathaus von Jork:In der Gemeinde befinden sich die meisten Apfel-Plantagen - sie gilt als heimliche Hauptstadt des Alten Landes.
4 von 7
Rathaus von Jork:In der Gemeinde befinden sich die meisten Apfel-Plantagen - sie gilt als heimliche Hauptstadt des Alten Landes.
Radeln am Ufer:Das ausgeklügelte Bewässerungssystem mit unzähligen Kanälen und Gräben ist eins der Erfolgsrezepte der Obstbauern im Alten Land.
5 von 7
Radeln am Ufer:Das ausgeklügelte Bewässerungssystem mit unzähligen Kanälen und Gräben ist eins der Erfolgsrezepte der Obstbauern im Alten Land.
Experimente im Alten Land:Obstbauer Volker Schönn kreuzte die Apfelsorten Gala und Elstar zur saftig-süßen Sorte Ruben.
6 von 7
Experimente im Alten Land:Obstbauer Volker Schönn kreuzte die Apfelsorten Gala und Elstar zur saftig-süßen Sorte Ruben.
Aus eigener Ernte:Menschen ohne eigenen Garten können bei Obstbauer Axel Schuback eine Baumpatenschaft übernehmen - und erhalten dafür jährlich mindestens 20 Kilo Äpfel.
7 von 7
Aus eigener Ernte:Menschen ohne eigenen Garten können bei Obstbauer Axel Schuback eine Baumpatenschaft übernehmen - und erhalten dafür jährlich mindestens 20 Kilo Äpfel.

Kommentare