Nesselwang

Grüner schlafen

+
Haus in Grün: Das Explorer-Hotel ist zu 100 Prozent klimaneutral, die Zimmer sind in modernem Design.

Alles wird noch grüner im Allgäu. Denn demnächst gibt’s in Nesselwang, direkt unter der Alpspitzbahn, eine naturnahe Attraktion mehr: das Design Sporthotel Explorer Neuschwanstein.

Ort im Grünen: Nesselwang im Ostallgäu ist staatlich anerkannter Luftkurort.

Am 14. Juni eröffnet das erste zertifizierte Passivhotel Europas, das zu 100 Prozent klimaneutral ist. Das bedeutet: Hier kann man mit gutem Gewissen urlauben. Grün ist die Fassade, grün ist das Innenleben: Das Energiekonzept – bisher europaweit einzigartig – funktioniert ökologisch-nachhaltig nach dem Prinzip der Minimierung von Energieverlusten und der Maximierung von Energiegewinnen. Spezialfenster, rückgeführte Gerätewärme, konsequente Nutzung regenerativer Energien wie Biogas und Photovoltaikstrom sorgen für eine emissionsneutrale Energiebilanz.

Nesselwang

Der Ort im Allgäu ist ein Paradies für Radler und Mountainbiker, Spaziergänger und Wanderer und hat Bayerns größten Nordic-Walking-Park. Das Alpspitzbad und zahlreiche Badeseen liegen quasi direkt vor der Hoteltür und Neuschwanstein und Hohenschwangau sind auch nur einen Katzensprung entfernt. Tourist-Information: Tel. 083 61/92 30 40, www.nesselwang.de.

Bei dem in Vollholzbauweise erstellten Hotel und bei der Innenausstattung wurden umweltbewusste und regionale Materialien verwendet. Trotzdem wurde Wert auf modernes und witziges Design gelegt. Die 100 vorwiegend in den Farben Grün und Lila sowie in warmen Holztönen gehaltenen Zimmer verfügen beispielsweise über extra breite Fensterbänke, auf denen man auch zu zweit entspannen kann. Dass eine junge und sportlich orientierte Zielgruppe angesprochen werden soll, zeigt sich beim Blick auf die Ausstattung des Hotels: Neueste Fitness- und Cardio-Geräte bieten modernste Trainingsmöglichkeiten im Sport-Spa. Im Winter werden Snowboards und Ski, im Sommer Mountainbikes praktisch in beheizten und belüfteten Sport-Lockern untergebracht. Toller Service in der Biker-Saison sind zudem geführte MB-Touren, Fahrtechnik-Trainings, Leih-Bikes und natürlich die frei nutzbare Werkbank in der Explorer Lounge. Überdies kann im ganzen Haus kostenlos mit Highspeed-WLAN gesurft werden und iPads, Playstation und Co. gibt’s an der Rezeption zu leihen.

Oliver Menner

DIE REISE-INFOS ZU NESSELWANG

REISEZIEL Nesselwang ist ein staatlich anerkannter Luftkurort im Landkreis Ostallgäu. Die Marktgemeinde und ihre 15 Teilorte haben rund 3500 Einwohner.

ANREISE Von München mit dem Auto auf der A 96 Richtung Lindau bis Ausfahrt Jengen/Kaufbeuren, weiter auf der B 12 und B 16 bis Nesselwang. Entfernung rund 125 Kilometer. Mit der Bahn gibt es von München aus Verbindungen mit einmal Umsteigen; Fahrzeit rund zweieinhalb Stunden, Preis ab 19 Euro (einfache Fahrt).

HOTEL Von den ersten zertifizierten Passivhotels Europas der Explorer-Gruppe, die zu 100 Prozent klimaneutral sind, gibt es bereits Häuser in Oberstdorf und im Montafon. Das Hotel Neuschwanstein in Nesselwang ist der dritte Betrieb.

PREISE Noch bis zum 28. Juni und vom 3. November bis 24. Dezember gilt der Opening Deal, bei dem eine Übernachtung mit Frühstück ab 29,80 Euro pro Person kostet. Im Preis sind u.a. enthalten: Nutzung des Fitnessraums und des Sport-Spas mit Sauna, WLAN im gesamten Haus, Nutzung von Ski- und Bikekeller.

FAMILIEN Bis zum 27. Juli wird die Pauschale Happy Family angeboten, bei der sieben Übernachtungen mit Frühstück und allen Inklusivleistungen für einen Erwachsenen ab 199 Euro kosten und Kinder bis zwölf Jahre im Zimmer der Eltern gratis untergebracht werden.

AUSKUNFT Weitere Informationen und Buchung bei Explorer Hotel Neuschwanstein, An der Riese 45, 87484 Nesselwang im Allgäu; Tel. 083 22/94 07 93 30, www.explorer-hotel.com.

Kommentare