Tourismus

Streik bei Air France verlängert - Kunden können umbuchen

+
Airbus A320 der Air France in Paris: Der Streik wurde bis zum 26. September verlängert.

Paris - Ärgerlich für viele Reisende: Bei Air France wird doch noch weiter gestreikt. Betroffene Fluggäste können immerhin kostenlos umbuchen oder erhalten einen Gutschein.

Der Pilotenstreik bei Air France ist bis zum 26. September verlängert worden. Ursprünglich sollte er nur bis zum 22. September dauern - begonnen hatte er am 15. September.

Air France rät betroffenen Passagieren, ihre Tickets umzubuchen. Sie können ihren Flug entweder kostenlos auf ein Datum zwischen dem 27. September und 8. Oktober verlegen oder stornieren.

Für einen gewünschten neuen Abflugtermin ab dem 8. Oktober bekommen Kunden einen Gutschein, der ein Jahr lang für Air France- oder KLM-Flüge gültig ist. Zum Ändern des Tickets gehen Passagiere auf die

Webseite von Air France oder rufen die Service-Nummer 0033/1/57 02 10 58 an.

dpa

Kommentare