Tourismus

Streik vorbei: Storno für Fernbus und Mietwagen

+
Den Fernbus sahen viele als eine Bahn-Alternative während des Streiks. Doch der ist nun vorbei.

Berlin - Viele Bahnreisende hatten sich bereits damit abgefunden: Über Pfingsten (24./25. Mai) fährt kein Zug, eine Alternative muss her. Plötzlich sieht alles wieder anders aus, die Züge sollen wieder rollen.

Doch wohin mit dem gebuchten Mietwagen oder den Bustickets? Eine Übersicht:

MeinFernbus

: Allgemein ist das

Stornieren bei MeinFernbus zwar kostenfrei möglich - aber dann gibt es kein Geld zurück, sondern einen Gutschein, heißt es auf der Webseite. Der Gutschein ist zwölf Monate lang gültig. Wer lieber Bares sehen will, muss eine Gebühr von 15 Euro in Kauf nehmen. Möglich ist das Stornieren bis 15 Minuten vor der Abfahrt.

Flixbus

: MeinFernbus und Flixbus haben sich zusammengeschlossen. Kunden gehen daher auf die Webseite von MeinFernbus, um Tickets zu stornieren.

Berlin Linien Bus: Nicht alle Tickets lassen sich

beim Berlin Linien Bus stornieren: Bei Aktionspreisen etwa ist das ausgeschlossen. Andere Tickets für innerdeutsche Fahrten lassen sich online in der Regel bis drei Tage vor Abfahrt stornieren - Kunden erhalten dann einen Gutschein. Tickets könnten aber auch kurzfristiger umgebucht oder storniert werden, sagte eine Sprecherin. Kunden sollten die Servicehotline unter 030/33 84 480 anrufen. Tickets, die nicht online gekauft wurden, können Kunden bis 24 Stunden vor der Abfahrt stornieren.

ADAC Postbus: Bis zu 12 Stunden vorher lässt sich das Ticket hier zu den Geschäftszeiten gegen eine Gebühr von 10 Euro über den Kundenservice unter 0228/97 27 27 97

stornieren.

DeinBus

: Bei

Stornierungen bis zu 24 Stunden vor Abfahrt erhalten Kunden einen Gutschein, der zwölf Monate lang gültig ist. Bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden vor Abfahrt gibt es nur einen Gutschein, wenn die Fahrt bei Abfahrt des Busses ausgebucht war.

Mietwagen: Bei einer Buchung über Internetportale wie

Billiger-mietwagen.de oder

Check24.de ist üblicherweise eine Stornierung bis 24 Stunden vor Mietbeginn möglich, falls das Auto am Ende doch nicht gebraucht wird. "Wer kurzfristiger stornieren möchte, sollte anrufen und auf Kulanz hoffen", rät Frieder Bechtel von Billiger-mietwagen.de.

dpa

Kommentare