Mode

Beim Brillenkauf auf Form der Augenbrauen achten

+
Beim Kauf einer Brille können sich Käufer an der Form ihrer Brauenlinie orientieren.

Berlin - Wer sich eine Brille anschafft, muss beim Kauf nicht nur darauf achten, dass ihm die Fassung gefällt, sondern auch, dass sie ihm steht. Dabei können sich Käufer an der Form ihrer Augenbrauen orientieren.

Eine Brille sollte die Augenbrauen nicht komplett bedecken. Am besten verlaufe die oberen Linie der Fassung parallel zur Brauenlinie, erläutert das Kuratorium Gutes Sehen in Berlin. Die Fassung sollte die Brauenlinie in der Regel auch nicht schneiden. Eine Ausnahme sind abfallende Brauen, die einen müden Gesichtseindruck bewirken. Diesen Effekt kaschieren Formen, die den abfallenden Bereich überdecken. Sie lassen das Gesicht frischer wirken. Außerdem lassen sich abfallende Brauen gut mit runden Brillenkonturen auffangen.

dpa

Kommentare