Mode

Camisole-Kleider mit flachen Schuhen kombinieren

+
US-Schauspielerin Taylor Spreitler trägt ein bodenlanges Camisole-Kleid.

- Offenbach (dpa/tmn)- Feminin, schick - und im Sommer angenehm zu tragen: Camisole-Kleider sind in dieser Saison im Trend. Kombiniert mit verzierten flachen Sandalen kommen die Kleider im Nachthemd-Look am besten zur Geltung.

Unter Camisole-Kleider versteht man Kleidung im Lingerie-Stil. Inspiriert sind sie von den klassischenUnterhemden, den sogenannten Camisoles, die heute oft aus eleganten Stoffen wie Seide und Nylon gefertigt sind. Sie gibt es auch in knie- oder überknielangen Schnitten, erläutert die Stilberaterin Silke Gerloff aus Offenbach. Die Kleider sind perfekt im heißen Sommer, da sie sich gerade auf nackter Haut angenehm tragen lassen.

DieModelle wirken gut mit flachen Schuhen, am schönsten sind sie für Gerloff mit offenen Sandalen oder reich verzierten Zehenlatschen. "Falls es kühl wird: darüber einen schmalen Cardigan, eine kurze Leder- oder Jeansjacke tragen", rät die Modeberaterin.

Die Kleider mit Spaghettiträgern seien nichts fürFrauen mit breiten Schultern. Wer ein paar Pfunde zu viel anBauch und Co. hat, sollte weit geschnittene Modelle wählen. "Die Kleider sind besonders sexy mit einem schönen Dekolleté und etwas Oberweite, schlanke Beine helfen für einen femininen Look." Grundsätzlich passten die Camisole-Kleider besser dem femininen oder auch verspielten Typus als androgynen oder sehr sportlichen Typen.

dpa

Kommentare