Gesundheit

"Die Diva unter den Broten" - Sauerteig braucht viel Geduld

+
Guter Sauerteig will gepflegt sein. Er muss regelmäßig mit Mehl und Wasser gefüttert und exakt zubereitet werden.

Weinheim - Seine Krume ist dicht und saftig, die Kruste knackt beim Reinbeißen. Sauerteigbrot duftet intensiv, ist bekömmlich, schnittfest und lange haltbar. Das dunkle Roggenbrot gilt als "Königsdisziplin des Selberbackens", erklärt Martin Pöt Stoldt, Autor des Buchs "Der Sauerteig - das unbekannte Wesen".

Kommentare