Fotostrecke: Pinsel oder Rolle, flach oder rund - Streichen für Anfänger

Das Gewebe einer Farbrolle heißt Flor. Je kürzer die Fasern sind, desto feiner wird die Anstrichstruktur.
1 von 5
Das Gewebe einer Farbrolle heißt Flor. Je kürzer die Fasern sind, desto feiner wird die Anstrichstruktur.
Ein neues Weiß für die Wände: Nicht in jede Ecke kommt die Farbrolle - dann muss mit einem Pinsel nachgearbeitet werden.
2 von 5
Ein neues Weiß für die Wände: Nicht in jede Ecke kommt die Farbrolle - dann muss mit einem Pinsel nachgearbeitet werden.
Für verschiedene Lacke braucht man verschiedene Pinsel: Für lösemittelbasierte Produkte sind Naturborsten das Richtige, für wasserlösliche Acryllacke Kunststoffborsten.
3 von 5
Für verschiedene Lacke braucht man verschiedene Pinsel: Für lösemittelbasierte Produkte sind Naturborsten das Richtige, für wasserlösliche Acryllacke Kunststoffborsten.
Mit einem elektrischen Farbroller, dessen Walze automatisch über eine Pumpe mit Farbe versorgt wird, erhält man einen gleichmäßigen Farbauftrag.
4 von 5
Mit einem elektrischen Farbroller, dessen Walze automatisch über eine Pumpe mit Farbe versorgt wird, erhält man einen gleichmäßigen Farbauftrag.
Pinsel malen Ecken und Kanten präzise an. Flache Pinsel sind für größere Flächen gut, runde Modelle für Detailarbeiten.
5 von 5
Pinsel malen Ecken und Kanten präzise an. Flache Pinsel sind für größere Flächen gut, runde Modelle für Detailarbeiten.

Kommentare