Wohnen

Miete und Rauchmelder: Vor dem Urlaub Wohnung checken

+
Wer sich in den Urlaub aufmacht, sollte vorher sichergehen, dass die Rauchmelder funktionieren.

Düsseldorf - Die Ferien stehen bevor - und am liebsten will man einfach nur noch weg in den Urlaub. Aber idealerweise wird die Abwesenheit gut vorbereitet. Dann gibt es keinen Ärger rund ums Haus.

Der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen rät zu dieser Checkliste:

Wohnungskosten: Werden alle Zahlungen für Miete und Nebenkosten sowie für Strom, Telefon, Gas und Versicherungen auch während des Urlaubs abgebucht oder überwiesen?

Treppenhausreinigung: Muss man laut Mietvertrag während des Urlaubs das Treppenhaus putzen oder denRasen im Gemeinschaftsgarten mähen? Wenn ja, können Nachbarn den Dienst vielleicht übernehmen? Können sie auch den Briefkasten leeren und die Blumen gießen?

Rauchmelder: Funktionieren die Rauchmelder in den Wohnräumen? Lieber vorher noch mal die Testtaste drücken.

Hinterlassen der Wohnung: Sind bei Abreise nicht nur alle Fenster und Türen verschlossen, sondern auch Wasseranschlüsse gesperrt? Wurden Stecker von Fernseher, Radio und sonstigen Elektrogeräten aus der Steckdose gezogen?So senkt man während des Urlaubs auch seinenEnergieverbrauch.

Wohnungsschlüssel: der Vermieter, Hausmeister oder die Hausverwaltung weiß, wer im Notfall einSchlüssel für die Wohnung hat. Sie haben aber keinen Anspruch auf einen Wohnungsschlüssel, betonen die Mietrechtsexperten. Gut ist auch, einen Autoschlüssel bei einer Vertrauensperson zu hinterlassen, sollte man ohne denWagen verreisen.

dpa

Kommentare