Mode

Ringel-Shirts und helle Hosen - Aktuelle Mode-Highlights

+
Ein Streifen-Shirt darf in keinem Kleiderschrank fehlen.

- Dicke oder dünne, dunkle oder helle - Hauptsache Streifen. So sieht das im Moment die Mode-Branche. Denn Ringel-Shirts sind in, berichtet die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" aus dem Handel.

"Textilwirtschaft" aus dem Handel. Die Varianten sind vielfältig: In Marine und Weiß wirkt das Ringel-Shirt bretonisch, mit ein bisschen mehr Farbe passt es auch zum angesagten Festival-Look und kann dabei mit Stücken im Ethno-Stil kombiniert werden.

Oberteile werden schulterfrei

Kaum steigen die Temperaturen, sinkt der Halsabschluss: Schulterfreie Oberteile liegen im Trend. Mal wieder - zuletzt blieben die Schultern in den 1990ern, davor in den 1970ern gerne mal unbedeckt. Deshalb mischt bei den heutigen Modellen auch etwas Folklore und Hippie-Feeling mit, teilt "Textilwirtschaft" mit. BH-Träger dürfen bei den Oberteilen nicht hervorschauen.

Helle Hosen: Puder und Greige liegen im Trend

Der Frühling wird in Sachen Hose hell: Gefragt sind vor allem Modelle in Pastelltönen. Das brichtet "Textilwirtschaft". Nude, Greige - ein Mix aus Beige und Grau - und Weiß liegen im Trend, Puder ist in diesem Frühjahr besonders in Mode. Auch bei den Denim-Varianten ist Helligkeit gefragt: Dazu gehören Jeans in Weiß und Grau sowie die Blue Denim in Bleached-Waschungen.

dpa

Kommentare