VR-Spende an den SV Germania Fritzlar

1000 Euro und ein Netz voll Bälle

Ballübergabe und Spende: (hinten von links) Guido Thimm, Jugendleiter, Dieter Rembde im SV Germania Trikot und Heinz Huth, vorne die jüngsten Mitglieder des Vereins. Foto: Büchling

Fritzlar. Es gab nur strahlende Gesichter. 49 Jungen und Mädchen der SV Germania Fritzlar hatten in der Großsporthalle die Bedingungen für das Sportabzeichen des Deutschen Handballbundes erfüllt. Stolz zeigte sich der Leiter der Jugendabteilung, Guido Thimm, über die Erfolge seiner Schützlinge.

Über 100 Kinder und Jugendliche sind im Verein Mitglied. Acht Jugendmannschaften spielen in der Liga. Die Superminis und Minis spielen ihre Spiele in unregelmäßigen Abständen an den Wochenenden.

„Wir haben bei den Jüngsten wachsende Zahlen. Unsere Aktivitäten in Kindergärten, in der Grundschule, beim Stadtfest, aber auch bei den Kinderferienspielen tragen erste Früchte“, sagt der Jugendleiter.

Kinder- und Jugendarbeit kostet Geld. Groß war die Freude, als Dieter Rembde, Vorstand der VR-Bank Schwalm-Eder, nicht nur 1000 Euro überreichte, sondern auch noch ein Netz voller Bälle für die Jüngsten mitbrachte.

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Kommentare