Streit zwischen Schülern: 15-Jähriger stach mit Schälmesser zu

Marburg. Bei einer Auseinandersetzung an einer Schule sind am Montag in Marburg zwei Schüler mit einem Kartoffelschälmesser verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatten ein 14-jähriger und ein 15-jähriger Schüler Streit. Dabei sei der 14-Jährige sowie ein weiterer Schüler, der ihm helfen wollte, mit dem Schälmesser verletzt worden. Der Täter flüchtete, konnte aber von der Polizei festgenommen werden.

Der Helfer erlitt eine leichte Schnittverletzung an der Hand und konnte wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der 14-jährige Schüler musste mit Oberschenkelverletzungen und einer leichten Verletzung am Hals im Krankenhaus bleiben. Warum sich die Schüler stritten, weiß die Polizei noch nicht.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion