Zum 150-jährigen Bestehen unterstützt die VR-Bank Projekte im Altkreis

+
Sie freuten sich über die Spenden: Kinder, Erzieherinnen und eine Mutter waren zur Übergabe in der Gensunger VR-Bank-Filiale kommen.

Melsungen/Gensungen. Die VR-Bank Schwalm-Eder feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass unterstützt die Bank Kindertagesstätten in der Region mit 1500 Euro. "Mitmachen. mitlachen" lautete das Motto der Ausschreibung, an der sich die Kindertagesstätten beteiligen konnten.

Insgesamt stellt die VR-Bank 46.500 Euro für ausgewählte Projekte zur Verfügung.

Die ersten der 31 Kitas erhielten jetzt das Geld zur Umsetzung der Projekte. In den Geschäftsstellen Felsberg-Gensungen und Melsungen bekamen die Kita-Leiterinnen und die Kinder in einer kleinen Feierstunde die Zusage.

In Melsungen waren das: die Kindertagesstätte Pfiffikus aus Körle für neue Turngeräte, die kleinen Strolche aus Körle für einen Wickeltisch mit Treppe, der Kindergarten Schwalbennest aus Malsfeld für die Gestaltung des Außenbereichs, der Kindergarten Pusteblume aus Malsfeld für die Gestaltung des Außenspielbereichs, die Kita Kids vom Kinderhaus für Spielgeräte, der Melsunger Kindergarten Bachfeld für das Projekt Kunstausstellung mit einer Kunstpädagogin, die Kita am Schloth für neue Spielgeräte, der Kindergarten Röhrenfurth für Spielgeräte und die Umgestaltung des Gartens und der Kindergarten Lutherhaus für eine Nestschaukel.

In Felsberg wurden folgende Kitas beschenkt: Die Kindertagesstätte Rappelkiste in Gensungen für Sitzhocker und -säcke in der Leseecke, die Kita Sonnenschein in Neuenbrunslar für einen Kita-Wagen für die U3-Gruppe, die Emszwerge in Böddiger für ein Baumhaus oder einen Bauwagen, die Kita Sonnenkäfer und die evangelische Kindertagesstätte in Felsberg jeweils für eine Vogelnestschaukel.

Insgesamt hatten sich 35 Kindergärten beworben. Vier von ihnen erhielten als Trostpreis ein großes Vier-gewinnt-Spiel. (ddd/jul)

Quelle: HNA

Kommentare