18-Jährige bei Unfall in Kirchhof leicht verletzt

+

Kirchhof. Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen am Ortsausgang von Kirchhof ist eine 18-Jährige leicht verletzt worden.

Die junge Frau aus Kirchhof war erst knapp hundert Meter auf dem Weg zur Schule nach Melsungen gefahren, als sie, laut Polizei vermutlich aus Unachtsamkeit, auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier war eine 43-Jährige aus Melsungen mit ihrem Transporter in Richtung Kirchhof unterwegs. Die Melsungerin versuchte noch auszuweichen, obwohl sie ihren Wagen in den Graben lenkte, kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden im vorderen Bereich stark beschädigt.

Da auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchhof alarmiert. Die Einsatzkräfte streuten den Kraftstoff ab und unterstützten die Polizei bei den Aufräumarbeiten. Die stark befahrene Straße zwischen Melsungen und Hessisch Lichtenau musste teilweise voll gesperrt werden. Dadurch kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu enormen Behinderungen. Erst nach einer guten Stunde konnte der Verkehr von den Polizeibeamten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die leichtverletzte Kirchhöferin wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Melsungen eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare