20-Jähriger bei Überschlag verletzt

Wolfhagen. Ein 20-jähriger Wolfhager hat sich mit seinem Fahrzeug überschlagen und wurde dabei verletzt. Nach Angaben eines Polizeibeamten hatte der 20-Jährige dabei „großes Glück, der Unfall hätte auch tödlich enden können.“

Laut Polizei befuhr der junge Mann aus Wolfhagen gegen 11.30 Uhr die Landesstraße zwischen Nothfelden und Wolfhagen in Richtung der ehemaligen Kreisstadt, als er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen BMW verlor. Daraufhin fing das Auto an zu schleudern und überschlug sich schließlich.

Der BMW krachte dann mit dem Unterboden gegen einen Baum. Nach Angaben der Polizei konnte sich der Mann anschließend selbst aus seinem demolierten Fahrzeug befreien und war ansprechbar, als die Beamten am Unfallort eintrafen.

Verletzt in die Kreisklinik

Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde der 20-jährige Wolfhager mit Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in die Kreisklinik gebracht. Den Schaden am BMW des Mannes schätzen die Beamten der Polizeistation Wolfhagen auf etwa 4000 Euro.

Ihren Angaben zufolge gab es während des Einsatzes keine größeren Behinderungen auf dem Streckenabschnitt der Landesstraße. (uli)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion