Schadenshöhe unbekannt

Führerloser Lastwagen rauscht in Fassade

Breuna. Der Lkw eines 25-jährige Polen hat am frühen Dienstagnachmittag die Außenfassade des „A44 Truck Wash“ in der Nähe des SVG-Autohofs an der Warburgerstraße in Breuna gerammt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich beim Abbiegemanöver des 25-Jährigen in die Waschstraße der Auflieger des Lkw verkeilt. Der Mann versuchte daraufhin, den gesamten Auflieger abzukoppeln.

Führerlos: Ein Lastwagen rammte die Fassade des "A44 Truck Wash" in Breuna. 

Dabei vergaß er, die Feststellbremse seines Lkw zu ziehen. Der Mehrtonner rauschte daraufhin ungebremst in die Außenfassade des Truck Wash. An der Zugmaschine entstand nach ersten Angaben der Polizeibeamten vor Ort ein Schaden von 5000 Euro. Zur Schadenshöhe am erst vier Jahre alten Gebäude konnte Besitzer Michael Schertel-Freidhof noch keine gesicherten Angaben machen. Sollte die Statik des Truck Wash beeinträchtigt worden sein, gehe der Schaden in die Zehntausende und müsse von einer Fachfirma behoben werden.

Kollegiale Hilfe erhielt der polnische Unfallfahrer indes von einem anderen Lkw-Fahrer. Mit speziellen Lastgurten zog der das Unfallfahrzeug aus der Außenfassade. (esp)

Fotos: Lastwagen rammt in Fassade

Führerloser Lastwagen rauscht in Fassade

Quelle: HNA

Kommentare