26-jähriger Melsunger pöbelte in der Regio-Tram in Kassel

Melsungen/Kassel. Ein 26-Jähriger aus Melsungen wurde am vergangenen Freitag gegen 23 Uhr von der Bundespolizei im IC-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe festgenommen.

Zuvor hatte der Mann laut Bundespolizei in einer Regiotram zwischen dem Kasseler Hauptbahnhof und dem Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe Fahrgäste angepöbelt und einigen Reisenden mit Gewalt gedroht.

Der Lokführer alarmierte über die Notfallleitstelle die Bundespolizei. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Melsunger renitent. Er ließ sich jedoch ohne Widerstand festnehmen.

Der Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis war alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare