Polizei schließt Fremdeinwirkung aus

33-Jähriger stirbt nach Verletzung durch Messer

Treysa. Ein 33-Jähriger Mann ist am Samstag tot in seiner Wohnung im Korbacher Weg aufgefunden worden. Er starb offenbar an den Folgen einer Beinverletzung.

Aktualisiert um 14.22 Uhr

Der Mann war von Angehörigen in seiner Wohnung aufgefunden worden. Diese verständigten sofort die Rettungsleitstelle. Der alarmierte Notarzt konnte vor Ort jedoch nur noch den Tod des 33-Jährigen feststellen. Die hinzugezogenen Beamten der Kriminalpolizei Homberg übernahmen die Ermittlungen.

Nach dem jetzigen Stand geht die Polizei von einem Unfall aus. Der 33-Jährige hatte sich demnach versehentlich selbst eine Verletzung am Bein zugefügt. Diese stark blutende Verletzung führte dazu, dass der Mann in seiner Wohnung verblutete. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. (rpp/jkö)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion