3500 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Melsungen. 3500 Euro Schaden entstand am Sonntag bei einem Auffahrunfall in Melsungen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 65-Jähriger aus Melsungen gegen 16 Uhr mit seinem Fahrzeug die St.-Georg-Straße in Richtung Schlossstraße.

Als er nach rechts in die Obere Mauergasse einbiegen wollte, musst er laut Polizei anhalten, weil ein Fußgänger die Straße überquerte. Eine 24-Jährige aus Leipzig bemerkte nach Polizeiangaben zu spät, dass der 65-Jährige angehalten hatte und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf. (kam)

Quelle: HNA

Kommentare