40-Tonner landet im Graben und sorgt für kilometerlangen Stau auf A 44

Zierenberg. Ein kilometerlanger Rückstau bildete sich am Nachmittag aufgrund eines Unfalls auf der Autobahn 44 zwischen den Anschlussstellen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Sattelzug, der in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs war, von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Derzeit laufend die Bergungsarbeiten am 40-Tonner. Die rechte Fahrbahn ist gesperrt, die linke Fahrspur hingegen frei. Dennoch staut sich der Verkehr momentan noch mindestens bis zur Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe zurück.

Im Einsatz sind die Berufsfeuerwehr Kassel, die ausgelaufenen Diesel-Kraftstoff abpumpt, die Straßenmeisterei sowie ein Bergungsunternehmen. Nähere Informationen über die Herkunft des Fahrers oder die Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Mehr in Kürze auf hna.de. (uli)

Quelle: HNA

Kommentare