4600 Euro für behinderte Kinder

Homberg. 4600 Euro bekommt der Verein „Unsere besonderen Kinder“ Homberg von der AOK Hessen. Finanziert werden soll damit ein Familienworkshop auf der Jugendburg Sensenstein.

Erwartet werden Teilnehmer aus über 15 Familien, zu denen Kinder mit verschiedenen Behinderungen gehören. Unter fachlicher Anleitung sollen die motorischen und sensorischen Fähigkeiten der Kinder gefördert werden. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Lachen mit all seinen Aspekten.

Die Eltern erwartet ein professionell geleiteter Ge-sprächskreis. Über zwei Drittel der Gesamtkosten werden von der AOK übernommen. „Wir sind dafür sehr dankbar, da es uns durch diesen Zuschuss um einiges leichter fällt, diese Veranstaltung zu finanzieren“, sagt Silke Köster, Vorsitzende des Vereins. (may)

Quelle: HNA

Kommentare